Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien

Bildungspartnerschaft als gemeinsame Entwicklungsaufgabe von Eltern und Kindertagesein- richtungen ist ein zentraler Punkt des BayKiBiG und BayBeP. Forschungsbefunde zeigen auf, dass sich eine gelingende Kooperation zwischen Familie und Kita positiv auf die Entwicklung der Kinder auswirkt.


„Nur gemeinsam wird die Herausforderung gelingen, eine hohe Bildungsqualität für alle Kinder von Anfang an zu sichern.“ (stmas.bayern.de)

 

Auch das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ fordert als bedeutsames Handlungsfeld die Zusammenarbeit mit Familien.


„Die Art und Weise, wie pädagogische Fachkräfte auf Familien zugehen und wie beide Gruppen kooperieren, ist für die sprachliche Bildung ebenfalls von großer Bedeutung.“

 

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Familien setzt immer das Gespräch voraus und eine für diese Gespräche notwendige professionelle Kommunikationsgrundhaltung. Basis für eine wertschätzende und förderliche Kommunikationsgrundhaltung ist die wertfreie Wahrnehmung des Anderen, die eigene persönliche Haltung Menschen gegenüber und Kenntnisse über die Wirkung verbaler und nonverbaler Sprache.

 

Aus diesem Grund starten all unsere Ausbildungen die in die Begleitung, Beratung und ins Coaching von Menschen führen mit den Basismodulen der Kommunikation. Somit können Teilnehmer/innen, die bereits eine dieser Ausbildungen erfolgreich absolviert haben in eine der anderen Ausbildungen in einem späteren Modul einsteigen.

 

Sie als „Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien“ helfen den Menschen dabei, sich den Herausforderungen gelingender Kooperation zu stellen und sich die Vorteile bewusst zu machen.

 

Sie begleiten die Menschen auf dem Weg, die Bedingungen für gemeinschaftliches Handeln zu erkennen und zu pflegen.


Sie erwerben in dieser Weiterbildung Methoden um Zusammenarbeit mit Familien in der Kindertagesstätte umzusetzen. Sie werden nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung in der Lage sein, selbständig Konzepte hierzu durchzuführen.


 

Während der Seminartage haben Sie die Möglichkeit in der Gruppe Methoden und Übungen durchzuführen und zu trainieren. Der Transfer der erworbenen theoretischen Kenntnisse wird in praktischen Übungen umgesetzt. Eine Projektarbeit wird in einer schriftlichen Ausarbeitung (max. 20 DIN A4 Seiten) dokumentiert. Diese Ausarbeitung dient der Konzeption zukünftiger Konzepte für Zusammenarbeit und Kooperation in Kindertagesstätten.

 

 

Die erfolgreiche Teilnahme an allen Modulen und die Erstellung und Durchführung einer praktischen und schriftlichen Projektarbeit wird von der INNOVATIS-Akademie mit dem Zertifikat „Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien“ bestätigt.

Inhalte

 

Modul 1

• Arbeitsfeld und Aufgaben einer Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien

• Grundhaltung der Fachkraft für Zusammenarbeit mit Familien – Selbstreflektion

• Struktur erfolgreicher Kommunikation

• Eigene Sprach- und Kommunikationsmodeller erkennen, reflektieren und erweitern

• Körpersprache (Mimik, Gestik, Physiologien)

• Sprachmuster (Milton Sprache / Meta Sprache) erfahren und anwenden

 

Modul 2

• Gesprächsführung und Kommunikationstechniken

• Grundlagen professioneller Gesprächsführung

• Kunst lehrreicher, unterhaltsamer und motivierender Sprache

• Gesprächsformen: Informationsgespräch / Entwicklungsgespräch / Moderation von   Konfliktgesprächen / Beratungsgespräch

 

Modul 3

• Moderations- und Präsentationstechniken für Vorträge und Elternabende

• Kommunikation mit einer Gruppe

• Sicheres Auftreten vor einer Gruppe

• Hirngerechtes Lehren

• Einsatz von Flipchart, Beamer, Moderationskarten, …

• Beginn Projektarbeit „Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien“

 

Modul 4

• Rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit mit Eltern

• Rahmenbedingungen für gelingende Zusammenarbeit

• Formen der Zusammenarbeit

• Bedarfs- und Zielgruppenorientierter Einsatz der Formen und Methoden

• Das Wohl des Kindes und Zusammenarbeit mit Eltern

 

Modul 5

• Umgang mit vielfältigen Familienkulturen

(Lebenslagen, Herkunft, Erfahrungen und Sichtweisen, Kultur und Zugehörigkeit)

• Stärkung der Erziehungs- und Bildungskompetenzen der Eltern

• Spezifische Situationen der Zusammenarbeit gestalten (Übergänge, Konflikte, Gespräche)

• Grenzen der Zusammenarbeit mit Eltern

• Beschwerdemanagement

 

Modul 6

• Abschlusspräsentation der Projektarbeit

• Beispiele aus der Praxis

• Fähigkeiten der Eltern mit einbeziehen

• Auf dem Weg zum Familienzentrum

• …

• Teamschulung und -beratung

Informationen und Rahmenbedingungen

Seminarort: München
Dauer: 12 Ausbildungstage / 105 UE á 45 Minuten
Seminarzeiten: werktags 09.00 - 16.00 Uhr
Zertifikat: Fachkraft Zusammenarbeit mit Familien
Materialien: ausführliche Skripts und handouts
Gesamtpreis: 1.470,00 € (umsatzsteuerbefreit)
Sofortzahler: 5 % Rabatt, bei Anmeldung
Ratenzahler: 6 Raten á 245,00 € (umsatzsteuerbefreit)
   
     
     

 

Hier finden Sie aktuelle Termine !!!

 

Wir informieren Sie gerne telefonisch unter

 

Telefon   089. 92587078

 

Ihr Ansprechpartner: Mario H. Frohn

Aktuelle

Qualifizierungen für pädagogische Fachkräfte

 

 

für Info´s bitte auf die Schaltflächen klicken!


Kontakt- und Geschäftsadresse ab

 

INNOVATIS Akademie UG

Offenbachstraße 8

D-81245 München – Pasing

 

Telefon    089 . 92587078

Telefax   03222 . 1580470

 

info@innovatis-akademie.de