Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen


Veranstalter:

INNOVATIS-Akademie UG (haftungsbeschränkt)

Handelsregister: 192231
Steuernummer: 143/150/10919

USt-IdNr.: DE 277657763


 
Zur Vereinfachung wurde in diesen AGB´s die weibliche Anrede gewählt!

 

Alle Geschäftsbeziehungen werden ausschließlich durch die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen (AGB) bestimmt. Abweichungen von diesen Bedingungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Ausbildungs- und Seminaranmeldung
Die Anmeldung zu einer Ausbildung und/oder einem Seminar erfolgt grundsätzlich schriftlich (per Post, Fax, oder e-mail). Wenn nicht die vorbereiteten Formulare verwendet werden, sind unbedingt der Name der Teilnehmerin und die vollständige Rechnungsanschrift mit Telefonnummer, sowie E-Mail-Adresse mitzuteilen. Jede Teilnehmerin erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung. Sollte eine Ausbildung oder ein Seminar belegt sein oder nicht stattfinden (z.B. bei Krankheit der Dozentin) erfolgt eine umgehende Information. Ein genereller Anspruch auf Teilnahme an einer Ausbildung bzw. an einem Seminar besteht nicht. Mit der Anmeldung verpflichtet sich die Teilnehmerin zur Teilnahme an der gesamten Ausbildung oder am gesamten Seminar. Die Akademie erstattet keine Kosten bei späterer Anreise oder vorzeitiger Abreise.

 

Im aktuellen Seminarprogramm sind die jeweils gültigen Ausbildungsgebühren aufgeführt. Es gelten die Preise des bei Anmeldung bzw. Auftragserteilung gültigen Programms. Die Gebühr wird mit Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung und Rechnung fällig und ist - mit Angabe des Ausbildungstitels - zu entrichten auf das Konto der INNOVATIS-Akademie UG bei der Raiffeisenbank südöstl. Starnberger See (BLZ 701 693 31) Kto.Nr. 54 80 73. Ein Skontoabzug wird nicht gewährt. Mit der Anmeldung erkennt die Teilnehmerin diese AGB´s an.

 

Zahlungsmodalitäten

Bei Bezahlung des Gesamtpreises bereits bei Anmeldung gewähren wir auf alle Aus- und Weiterbildungen einen Rabatt von 5 % der Ausbildungsgebühr.
Bei einer Ratenzahlungsvereinbarung zahlen Sie den Gesamtbetrag entsprechend den Vereinbarungen im Ausbildungsvertrag in Raten, jeweils fällig zum Beginn eines Kurswochenendes.
Sollten Sie den bequemen Bankeinzug wünschen, bestätigen Sie uns die Einzugsermächtigung bitte auf dem Anmeldeformular.
Die Anmeldung ist erst durch Zahlungseingang des Gesamtbetrags oder der vertraglich vereinbarten ersten Rate verbindlich und der Ausbildungsplatz wird Ihnen zugesichert.
Sämtliche Preisangaben verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer!
Wir vereinbaren sehr gerne mit Ihnen eine individuelle Zahlungsvereinbarung!
Für Mahnungen wird eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr von € 5 pro Mahnung erhoben. Bei verspäteter Zahlung werden Zinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Basiszinssatz erhoben.

 

Stornierung durch die Teilnehmerin
Die schriftliche Anmeldung zu einer Veranstaltung ist verbindlich
Im Falle einer Absage durch die Teilnehmerin gelten folgende Bedingungen:

Stornierung einer Ausbildung
 

-

 

-

-

Ein Rücktritt von der Ausbildung muss schriftlich erfolgen und ist bis vier Wochen vor Ausbildungsbeginn abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € möglich.

Bei einem späteren Rücktritt werden 25 % der Ausbildungskosten als Aufwandsentschädigung einbehalten.

Bei Absage oder Nichterscheinen der Teilnehmerin am 1. Tag der Veranstaltung werden aus organisatorischen Gründen 100 % der Gebühr einbehalten.

Stornierung eines Workshops
  - Bei Absage bis eine Woche vor Workshoptermin wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 € fällig.
  - Bei Absage innerhalb einer Woche vor Workshoptermin werden 20 % der Seminarkosten als Aufwandsentschädigung einbehalten.
  - Bei Absage oder nicht Erscheinen der Teilnehmerin am Tag der Veranstaltung werden aus organisatorischen Gründen 100 % der Ausbildungsgebühr als Aufwandsentschädigung einbehalten.

 

Ein Anspruch auf Umbuchung oder Verrechnung der Gebühren für eine andere Veranstaltung besteht grundsätzlich nicht!

 

Absage von Veranstaltungen durch die Akademie
Die Akademie behält sich vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen Gründen abzusagen. Bei vollkommenem Ausfall der Veranstaltung werden eingegangene Teilnahmegebühren rückerstattet. Bei Absage der Veranstaltung aufgrund einer Erkrankung der Dozentin oder höherer Gewalt, wird umgehend ein erneuter Termin bekannt gegeben.

Durchführungsleistung und Änderungsvorbehalte
Ausbildungen und Workshops werden durch die Akademie und ihren Partnern gemäß des jeweiligen Seminarprogramms durchgeführt. Das gesamte Konzept wird von qualifizierten Dozenten, Trainern und Coaches umgesetzt. Je nach Veranstaltungsinhalten werden die Dozenten, Trainer und Coaches eingeplant. Ansprüche auf eine bestimmte Person bestehen seitens der Teilnehmerinnen nicht. Die Akademie behält sich vor, erforderliche inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen und Abweichungen vor oder während einer Veranstaltung durchzuführen, soweit diese den Gesamtcharakter der angekündigten Veranstaltung nicht wesentlich ändern.

Haftungsausschluss
Die Angebote und Veranstaltungen der Akademie stellen keine medizinische Behandlung dar. Sie sind weder geeignet, noch gedacht, um den Arztbesuch zu ersetzen oder schwerste psychische Störungen aufzuarbeiten. Die Teilnahme an den Ausbildungen und/oder Seminaren erfolgt freiwillig und eigenverantwortlich. Die Akademie haftet nicht für Schäden an Eigentum, körperlicher und seelischer Gesundheit, die vor, während und nach der Teilnahme an Veranstaltungen oder bei der Hin- und Abreise entstehen. Für ihre physische und psychische Eignung zu unseren jeweiligen Veranstaltungen haften die Teilnehmerinnen selbst. Jede Teilnehmerin trägt die Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltung selbst. Hinsichtlich der Haftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass die INNOVATIS Akademie und seine gesetzlichen Vertreter nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten haften. Gleiches gilt für sonstige Personen, sofern sich die Akademie deren Verhalten zurechnen lassen muss.

Erklärung zu Scientology
Die Akademie sieht in Scientology oder ähnlichen Organisationen eine Bedrohung für unsere Gesellschaft. Aus diesem Grund ist diese Erklärung Bestandteil dieser AGB´s. Die Teilnehmerin erklärt, dass sie nicht nach der Technologie von Scientology arbeitet und/oder gearbeitet hat, dass sie nicht nach diesen Technologien geschult wird bzw. keine Kurse und/oder Seminare bei Scientology besucht oder besucht hat. Diese Erklärung wurde und wird auch von sämtlichen Dozenten, Trainern und Coaches abgegeben, die in einem Vertragsverhältnis für die Akademie Leistungen abhalten.

Datenschutz
Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die Akademie personenbezogene Daten speichert und im Rahmen des Vertragsverhältnisses verarbeitet.

Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieser AGB´s unwirksam sein oder werden oder sollte sich in diesen eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit nur möglich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien nach dem Sinn und Zweck dieser Geschäftsbedingungen vermutlich gewollt hätten.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Inkrafttreten
Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Bei Vollkaufleuten wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand München vereinbart. Diese Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen gelten ab dem 1. Mai 2015.
 
Geschäftsführer: Mario H. Frohn
Stand 01.01.2017

Aktuelle

Qualifizierungen für pädagogische Fachkräfte

 

 

für Info´s bitte auf die Schaltflächen klicken!


Kontakt- und Geschäftsadresse ab

 

INNOVATIS Akademie UG

Offenbachstraße 8

D-81245 München – Pasing

 

Telefon    089 . 92587078

Telefax   03222 . 1580470

 

info@innovatis-akademie.de